Unsere Welt ist geprägt durch Naturwissenschaft und Technik. Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) ist eine notwendige Voraussetzung, um die moderne Welt zu verstehen, in ihr zu bestehen, und Herausforderungen der Menschheit durch Innovationen in diesen Feldern lösen zu können. Vor dem Hintergrund einer wachsenden Technologisierung nahezu aller Lebensbereiche liegt darin auch ein wesentlicher Schlüssel zur gesellschaftlichen Teilhabe und zur verantwortlichen Mitgestaltung unserer Zukunft.

Redaktion DL4KAL

Donnerstag, 11. Februar 2016

Morsekurs für Anfänger im 80-m-Band



Der österreichische Amateurfunkverband ÖVSV weist aktuell auf einen Morsekurs für Anfänger im 80-m-Band hin. Dieser soll Mitte März beginnen. Die genaue Frequenz für die SSB-Sprachaussendung mit CW in tönender Telegrafie soll 15 Minuten vor dem Start im DX-Cluster durch Gerhard Ranftl, OE6RDD, als Spotter bekannt gegeben werden. OM Ranftl ist Musikpädagoge und Gründer der CW-Schule Graz.
Sie lehrt übrigens nicht mehr mit der klassischen Kopftaste, sondern von Beginn an mit Paddle und Keyer, der ohnehin in modernen Transceivern eingebaut ist. Die Unterrichtsfächer sind das Erlernen aller Morsezeichen, Morsezeichen mit Gehör aufnehmen und niederschreiben, mit Gehör aufnehmen und mit Paddle geben, Abkürzungen/Q-Gruppen hören und mit Paddle geben sowie QSO-Text niederschreiben und diesen gleichen Text geben. An der Teilnahme Interessierte sollten sich zunächst mit ihrem Transceiver zur Verwendung für die Morseübung ohne HF-Aussendung vertraut machen und ein Paddle, ggf. mit Keyer, beschaffen, sofern der Transceiver keinen eigenen enthält. Weiterhin wird ein Paket an Freeware-Software empfohlen, um die Übungen nachvollziehen zu können. Der genaue Ablauf ist im Internet beschrieben . Interessenten können sich per E-Mail bei Werner Veit, OE6VWG anmelden. Tipps zum Lernen und ein Übungsplan ist auch auf der QRZ.com-Seite von OE6RDD abrufbar. (Quelle: darc.de)